Aktuelles

Viele, viele Runden wurden am Freitag (31.05.24) auf dem Sportplatz in Marienwerder gedreht. Die Grundschule hatte zum Spendenlauf eingeladen um das große Spendenziel voranzutreiben. Bei blauem Himmel und mit großem Publikum gingen 44 Schüler:innen, 2 Kita-Kinder und 3 Erwachsene an den Start. Angefeuert von Eltern, Verwandten, Freunden und Sponsoren wurde den Läufer:innen nach jeder Runde ein Handgummi und viele lobende Worte von den Lehrerinnen in die nächste Runde mitgegeben. Beflügelt durch die gute Stimmung schaffte so manch einer viele Runden mehr als gedacht, wie kleine Duracell-Hasen ging es immer weiter…

Allein durch die Läufer:innen konnten wir 7.381,00€ (Stand 10.06.24 – auf ein paar Geldeingänge warten wir noch) als Spenden entgegennehmen. Das übertrifft all unsere Erwartungen und wir sind sehr begeistert von allen Läufer:innen. Jede Runde zählt und jede Runde bringt uns ein wenig näher an das große Spendenziel - die Anschaffung von 30 Tablets für den Unterricht + 8 Lehrer Tablets + Zubehör und Lehrgang. Wir sind sehr stolz auf alle, die an den Start gegangen sind und danken euch sehr für das Engagement und das Mitmachen! 

Sehr überrascht waren wir auch über den Mut einiger Schüler:innen lokale Unternehmen, Cafés, Werkstätten, Läden oder die Arbeitgeber der Eltern mit ins Boot zu holen. So kamen teilweise ziemlich hohe Summen pro Kind zusammen. 

Familie Haase hatte kurzfristig die Softeis-Prämie für die Klasse mit den meisten Runden pro Schüler:innen verdoppelt und so können wir aus beiden Distanzen (200m- und 300m- Runden) eine Klasse zum Marienhafen schicken um ein leckeres Softeis zu genießen. Klasse 2 (12,05 Runden/Kopf) und  Klasse 4 (14,6 Runden pro Kopf) sind unsere absoluten Rundenhelden! Ihr habt richtig gut durchgehalten und uns viele Läufer:innen an den Start geschickt.

Neben dem Catering haben wir uns als Förderverein der Grundschule um alle organisatorischen Belange gekümmert. Anmeldungen entgegengenommen, Runden gezählt, für Beschallung und Moderation gesorgt und natürlich die erlaufenen Spenden einkassiert. Auf ein paar Geldeingänge warten wir noch. Durch die Aktion konnten wir auch lokale Unternehmen als Sponsoren gewinnen und über das Portal Betterplace wurde im Vorfeld bereits gespendet. Somit haben wir nach nur 3 Monaten knapp die Hälfte des Spendenziels erreicht. Dennoch werden noch einige Events und Bemühungen erforderlich sein, bis die Tablets in den Klassenzimmern zum Einsatz kommen.

Wir freuen uns über alle Arten von Unterstützung und Ideen, wie wir an Geld kommen können. Denn nur gemeinsam können wir das schaffen.

Danke. 

Euer Förderverein

P.S.: Wir suchen immer aktive Mitglieder, die uns mit ihrer wertvollen Zeit ein wenig Arbeit abnehmen. Vorwiegend an unseren Verkaufs-/Cateringständen. Je mehr Leute wir sind, desto weniger Aufwand für alle! Keine Verpflichtungen – dafür Spaß!

 

Die Grundschule "Am Pfefferberg" lud uns gestern zur jährlichen Englischolympiade nach Biesenthal ein. Aleya, Pepper und Fridoline aus der 6. Klasse vertraten unsere Grundschule im Wettstreit mit Biesenthal und Grüntal.

Am 6.4.24 ging es bei uns wieder sportlich zu. Ab 10.00 Uhr lockte der 2. Max Holzbau Bernsteinsee-Lauf in Ruhlsdorf unsere Schüler:innen von der 1. bis zur 6. Klasse an den Start.

Am 3. Mai fuhren die Klassen 2 und 3 mit einem schicken Doppelstockbus zur Museumsinsel nach Berlin. Zur Begrüßung ging es erstmal in das Haus Bastian. Dort bekam jede Klasse ihren eigenen Kreativraum und einen Betreuer zugeteilt.

In unserer 3. Klasse hatten sich im Rahmen der Emotikon-Überprüfung im Sportunterricht, 5 Schüler:innen für die Talentiade im Sportzentrum Westend in Eberswalde qualifiziert.